Abbruch

Abbruch / Rückbau

Sie bekommen alles aus einer Hand

Vollständiger Abbruch von Gebäuden und baulichen Anlagen mit angeschlossenem Umweltmanagement sind seit Jahren unsere Stärke. Wir garantieren Ihnen einen immissionsarmen Abbruch und Rückbau, sowohl nach TRGS-519 (Asbestabbruch), Altlastensanierungen, Flächensanierungen, Brandschadensanierungen als auch bei kontaminierten Böden. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich und im Rahmen des Gesetzes zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen (kurz: Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz), ist hieraus unsere Sparte Umwelttechnik (aufbereiten und verwerten) entstanden.

 

  • Hausabbruch / Gebäudeabbruch / Brückenabbruch
  • Abbruch im bebauten Umfeld
  • Entkernung
  • Brandschadensanierungen
  • Altlastensanierung / Flächensanierungen (Flächenrecycling) von Kontaminierten Böden
  • Immobilisierung von belastetem Material

Hausabbruch / Gebäudeabbruch / Brückenabbruch

Wir begleiten Sie bereits bei der Planung und übernehmen bei Bedarf auch die Entrümpelung Ihres Objektes. Sie bekommen alles aus einer Hand, von der Baustellensicherung bis zur Entsorgung kontaminierter Materialien. Der präzise Einsatz von Sortiergreifern, Meißeln und Abbruchscheren ermöglicht schnelles, kostengünstiges Vorgehen. Bereits während des Abbruchs werden die Baumaterialien sortiert und verwertbare Baureststoffe getrennt, damit möglichst wenig Deponie- material anfällt. Oft sind die räumlichen Verhältnisse beengt, Straßen und Nachbarhäuser sind nur wenige Meter nah. Das erfordert besonders umsichtige Vorbereitungen. Koordiniertes Vorgehen und eine lückenlose Logistik gewährleisten eine schnelle Projektabwicklung.

Abbruch im bebauten Umfeld

Viel Fingerspitzengefühl verlangt der Abbruch innerhalb bebauter Gebiete. Wir sind bekannt für umsichtiges und vorausschauendes Handeln, damit angrenzende Gebäude nicht gefährdet sind. Unsere Spezialisten planen alle Abbrucharbeiten präzise, um einen reibungslosen und termingerechten Verlauf zu garantieren. Für recycelbare Materialien erfolgt ein getrennter Abtransport mit anschließender Aufarbeitung zu wiederverwertbaren Rohstoffen. Kontaminierte Gebäudeteile und Erdschichten behandeln wir nach den geltenden Vorschriften gesondert, damit nach Abschluss der Arbeiten bedenkenlos wieder aufgebaut werden kann.

Entkernungen

Abbruch nach TRGS 519, TRGS 521 und Sanierungen von Altlasten / Kontaminationen

Bei Problemen mit Altlasten wie zum Beispiel Asbest, künstliche Mineralfasern, PAK oder kontaminiertes Erdmaterial helfen wir Ihnen gerne professionell weiter. Hierzu können wir die Zulassung für Asbestarbeiten nach TRGS 519, für künstliche Mineralfaser (KMF) nach TRGS 521 und Arbeiten in kontaminierten Bereichen nach BGR 128 vorweisen. Unsere Abbruchkolonne wird hierfür regelmäßig geschult und ärztlich untersucht.

Brandschadensanierungen

Bei umfangreicheren Projekten erarbeiten wir mit Ihnen ein Abbruchkonzept, welches auf Ihre speziellen Gegebenheiten abgestimmt wird. Dies ist insbesondere aufgrund der verschiedenen Abbruchbaustoffe und deren Entsorgungs-/ und Verwertungsmöglichkeiten von entscheidender Bedeutung.

Altlastensanierung / Flächensanierungen (Flächenrecycling) von Kontaminierten Böden

Flächenrecycling: erkunden, sanieren, transportieren, aufbereiten und wiederverwerten

Unter Flächenrecycling verstehen wir die Sanierung von ungenutzten Gewerbe- und Industriebrachen als Grundlage für neue Ideen der kommunalen Stadtentwicklung und privater Investoren. Wir bauen vorhandene Gebäudekomplexe und Flächen zurück, tragen kontaminierte Bereiche gezielt ab und entsorgen die belasteten Stoffe im Sinne des KrW-/AbfG. Wieder verwendbare Abfälle bereiten wir für die erneute Nutzung zur Schonung von Primärrohstoffen nach den neusten Richtlinien der Güteüberwachung auf. Die wieder gewonnenen Sekundärrohstoffe finden ihre Anwendung als güteüberwachte Recycling-Baustoffe im Tief- und Straßenbau. Mit verantwortungsvoller Sanierung von Altlasten und der Aufbereitung von Abfällen zu RC-Baustoffen leistet Fa. Baldinger einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des ökologischen Gleichgewichtes. Hierdurch werden Ressourcen von Primärrohstoffen geschont und können nachhaltig für die nachfolgenden Generationen gesichert werden.

 

Beispielprojekt:  Vollständiger Rückbau eines Brandschaden-Großobjektes in Freiburg durch die Baldinger GmbH & Co.KG von A- Z.

Immobilisierung von belastetem Material

Alte Lasten zu neuem Leben

Auf Grund Jahrhunderte langer gewerblicher und der darauf folgenden industriellen Nutzung von Standorten sind zwangsläufig Altlasten entstanden. Nicht selten verunreinigen dabei umweltgefährdende Stoffe die Schutzgüter Boden und Grundwasser. Im Rahmen unserer Dienstleistungen im Bereich Altlastensanierung bieten wir eine gezielte Altlastenvorerkundung und Bewertung an und führen die Rückbau- und Sanierungsarbeiten unter gutachterlicher Begleitung durch. Dadurch sind wir in der Lage, im Zuge der Ausführungsleistung ein sowohl ökologisch als auch ökonomisch optimales Entsorgungskonzept zu realisieren und eine höchst mögliche Wiederverwertungsquote zu erreichen. So erzielen wir durch bedarfsgerechte Revitalisierung die sinnvolle Rückführung der Flächen in den Wirtschaftskreislauf und tragen damit zu einer positiven Flächenbilanz bei.