Ausbildung bei Baldinger

Bau dir dein Fundament für die Zukunft!

Daher legen wir großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung in allen Berufs- und Altersgruppen. Langfristiger gemeinsamer Erfolg steht bei uns im Vordergrund. Werde auch Du Teil unseres Familienunternehmens und entdecke eine abwechslungsreiche und spannende Arbeitswelt.
 
Wir bilden Dich aus als......

Baugeräteführer(in)

Baugeräteführer/innen transportieren z.B. Kräne, Planierraupen, Walzen, Bagger oder Betonmischge­räte vor Beginn der Bauarbeiten zur Baustelle und sorgen für die Betriebsbereitschaft. Außerdem si­chern sie die Baustelle. Sie führen und bedienen Baumaschinen, z.B. führen sie Erdbewegungsarbei­ten mit Baggern durch, transportieren Bauteile mit Kränen oder bedienen Geräte für den Straßenbau. Zudem warten und pflegen sie die Baugeräte, erledigen kleinere Reparaturen und rüsten die Bauma­schinen bei Bedarf um, z.B. wechseln sie mobile Zusatzgeräte aus.
 
Berufstyp: 
Anerkannter Ausbildungsberuf
Ausbildungsart:      
Duale Ausbildung in Industrie und Handelso­wie im Handwerk (geregelt durch Ausbil­dungsverordnung)
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Lernorte: Ausbildungsbetrieb und Berufsschule
(duale Ausbildung)

 

 

 

 

 

 

 

 

Für weitere Informationen zu diesem Beruf folge bitte dem Link.

Kanalbauer(in)

Kanalbauer/innen verlegen Rohre aus Beton, Steinzeug, Kunststoff und Metall. Sie bauen Abwasser­systeme und ­leitungen vom kleinen Hausanschluss bis hin zu großen Abwassersammlern. Hierzu vermessen sie zunächst die Arbeitsstrecke und sichern die Baustelle. Anschließend heben sie Schächte und Gräben aus, legen diese trocken und sichern sie beispielswei­se mit Kanaldielen oder Spundwandprofilen ab. Sie verlegen die Rohre und überprüfen deren Dicht­heit, um sicherzustellen, dass keine Abwässer ins Grundwasser sickern. Außerdem halten sie Abwas­sereinrichtungen instand und sanieren alte Rohre.
Berufstyp: 
Anerkannter Ausbildungsberuf
Ausbildungsart:      
Duale Ausbildung in Industrie und Handelso­wie im Handwerk (geregelt durch Ausbil­dungsverordnung)
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Lernorte: Ausbildungsbetrieb und Berufsschule
(duale Ausbildung)

 


 

 

 

 

 

 

Für weitere Informationen zu diesem Beruf folge bitte dem Link.

Straßenbauer(in)

Straßenbauer/innen bauen Haupt- und Nebenstraßen, Geh- und Fahrradwege, Fußgängerzonen sowie Autobahnen und Flugplätze. Nach dem Abstecken der Baustelle beginnen sie mit den Erdarbeiten. Sie lösen Bodenmassen, transportieren, planieren und verdichten diese. Dazu setzen sie Bagger, Raupen und Walzen ein. Auf den verdichteten Untergrund bringen sie als Unterbau meist eine Schotterschicht und weitere Gesteinsgemische auf. Den Abschluss bildet eine Beton- oder Asphaltdecke als Fahrbahn. Außerdem führen Straßenbauer/innen Pflasterarbeiten aus und stellen Randbefestigungen, Böschungen sowie Entwässerungsgräben her. Neben dem Neubau übernehmen sie auch Unterhaltungs- und Reparaturarbeiten an Wegen und Straßen.

 

Berufstyp: 
Anerkannter Ausbildungsberuf
Ausbildungsart:      
Duale Ausbildung in Industrie und Handelso­wie im Handwerk (geregelt durch Ausbil­dungsverordnung)
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Lernorte: Ausbildungsbetrieb und Berufsschule
(duale Ausbildung)

 


 

 

 

 

 

 

 

Für weitere Informationen zu diesem Beruf folge bitte dem Link.

 

Kurzfilm zu diesem Beruf finden Sie hier.

 

Deine Bewerbungsunterlagen sendest Du bitte an:

BALDINGER GMBH & CO.KG
Personalabteilung
Herr Mike Baldinger
Schloßmatten 3
D-79291 Merdingen

oder gerne auch per E-Mail an karriere@baldinger-tiefbau.de

Für die Beantwortung weiterer Fragen steht Ihnen unsere Personalabteilung auch unter
Tel.: 07668-9980-30 gerne zur Verfügung.